*In Zeiten stetig knapper werdender Büroflächen kann die Suche von Büroräumlichkeiten sowohl für Existenzgründer als auch für erfahrene Unternehmer zu einer Herkulesaufgabe werden. Die damit verbundenen Schwierigkeiten ergeben sich sowohl aus den vielen mangelhaft konzipierten (Online-)Suchmöglichkeiten als auch aus der Tatsache kontinuierlich rückläufiger Leerstandsquoten für Büroräume.

Dies gilt insbesondere in den Innenstadtbereichen der Städte, in denen die meisten Quadratmeter Bürofläche jedes Jahr angemietet werden: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Anlass genug, sich darüber Gedanken zu machen, wie eine effiziente und rechtzeitige Büroraumsuche in die Wege geleitet und erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Büroraumsuche: Der Übergang vom analogen ins digitale Zeitalter

In der Vergangenheit, als die Welt noch analog war, gestaltete sich die Suche nach passenden Büroräumen entweder auf der Grundlage persönlicher Kontakte, von Zeitungsannoncen oder realer Werbung und mit Hilfe eines Immobilienmaklers.

Einiges davon spielt auch heute noch eine große Rolle. Allerdings hat sich dem etwas Neues dazu gesellt: Immobiliensuchmaschinen im Internet.

Sie sorgen für neue Dynamik beim Suchen: Wer heute Büroräume sucht, kommt an den entsprechenden Internetinseraten nicht vorbei. Leider bedeutet diese neue Angebotsvielfalt nicht unbedingt eine höhere Effizienz- bzw. Erfolgsgarantie bei der Suche.

Zum Einen führen Mehrfachauflistungen gleicher Mietobjekte in den Suchergebnissen häufig zu Unübersichtlichkeit. Anstatt vielleicht zwanzig unterschiedlichen Treffer werden manchmal 200 angezeigt, so dass der Suchende eine Menge Zeit bei der Durchsicht aufwenden muss – ein Zeitverlust, auf den man gern verzichten kann.

Zum Anderen verzichten viele Suchportale auf die Angabe der Adresse sowie auf eine exakte Darstellung der Flächenstruktur der jeweiligen Immobilie. In der Folge erzeugt dies nicht nur eine grundsätzliche Skepsis bei den Suchenden, sondern verkompliziert auch unnötigerweise den gesamten Suchprozess. Angesichts dieser Entwicklungen haben sich einige Immobiliendienstleiter nun dazu entschlossen, einen neuen Weg einzuschlagen.

Die Lösung: Online-Immobiliensuche in Kombination mit persönlicher Beratung

Um zügig passende Büroflächen zu finden, muss man sich angesichts der momentanen Marktlage rechtzeitig darum kümmern. Ohne ausgiebige Erfahrung im Geschäft oder einschlägiger persönlicher Kontakte ist dies jedoch kaum zu bewerkstelligen. Darum ist eine Bürosuche, die den Anspruch auf größtmögliche Effizienz hat, notwendigerweise auf fachkundige Beratung angewiesen.

Der gerade angesprochene ‚andere Weg‘ bietet dabei die Möglichkeit, die Vorteile einer Online-Immobiliensuche mit denen einer persönlichen Beratung durch einen Makler vor Ort zu kombinieren. Entsprechend wird diese Vorgehensweise zum Beispiel von bürosuche.de, einem Vorreiter auf diesem Gebiet, mit dem Slogan „Das Beste aus zwei Welten“ auf den Punkt gebracht.

Diese Suchplattform reduziert den Aufwand für den Suchenden auf ein Minimum. Wer dringend Büroräume finden muss, kann hier eine individuelle Onlinesuche durchführen, bei der jedes in Frage kommende Mietobjekt nur einmal in der Trefferliste auftaucht und hinsichtlich seiner Lage, Flächenstruktur und -effizienz vollkommen transparent bewertet werden kann.

Anschließend wird der Kontakt zu einem Immobilienexperten vor Ort hergestellt, dessen Marktkenntnis und Erfahrung zuvor eingehend geprüft worden ist. Dieser betreut den Suchenden dann letztlich bis hin zum Vertragsabschluss.

Im Endeffekt ergeben sich bei dieser Variante der Büroraumsuche enorme Vorteile für den Suchenden: Er spart nicht nur Zeit, Geld und Nerven, sondern kann sich auch darauf verlassen, dass am Ende ein Mietobjekt gefunden wird, mit dem er gerade nicht im Sinne einer unvorteilhaften Kompromisslösung leben muss, sondern welches ideal auf seine Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten ist.

Der Suchende bekommt hier einen ganzheitlichen Suchprozess geboten, der sich von der Suche bis zum Vertragsabschluss transparent vollzieht. In der Konsequenz ist somit eine höhere Effizienz des gesamten Suchvorgangs gegeben.

*Dieser Beitrag wurde gesponsert. Wir haben für die Veröffentlichung und Verlinkung ein Honorar erhalten.