Gerade bei Fragen zur optimalen Bewerbung gibt es im Netz sehr unterschiedliche Sichtweisen zu finden. Deshalb halten wir es für besonders wichtig, die Aspekte hervorzuheben, die unserer Überzeugung nach in Unternehmen wirklich ankommen. Das Anschreiben ist neben dem Lebenslauf ein zentrales Element. Wir haben Ihnen daher mal ein paar überzeugende Beispiele als Vorlagen und Anregung zusammen gestellt.

Hier finden Sie also ein paar Beispiele für gut aufgebaute Anschreiben. Nehmen Sie diese als Vorlage, um diese nach eigenen Ideen und Vorstellungen umzugestalten. Nichts davon soll statisch sein. Denn Sie selbst können am besten beschreiben, was und wie Sie etwas geleistet haben, welche Erfolge Sie verbuchen konnten undwelche Qualifikationen Sie noch mitbringen.

Wenn Sie sehr viel Auslandserfahrung haben, kann das einen eigenen Punkt wert sein. In der Regel passt es besser, auch von der Chronologie her, diese Stationen direkt in der Berufserfahrung oder im Ausbildungsweg unterzubringen. 

Beispiel 1:

Hier finden Sie ein Anschreiben für einen Prozessingenieur im Bereich Biomedizinische Technik. Dieses Bespiel lässt sich aber einfach übertragen auf andere Fachrichtungen und Branchen. Der Aufbau ist relativ klassisch und zielt vor allem darauf ab, schnell zu zeigen, das der Kandidat all die Anforderungen aus der Stellenanzeige mitbringt. Zudem verweist er auf die entsprechenden Soft Skills.

Anschreiben Prozessingenieur

Anschreiben Prozessingenieur

 

Beispiel 2:

Hier sehen Sie ein Anschreiben mit einem direkten Einstieg für eine junge Sales Managerin. Die BWL-Absolventin geht zunächst auf das Telefonat mit der Personalverantwortlichen ein und zählt dann direkt ihre zahlreichen Erfahrungen auf. Erst ganz zum Schluss kommt sie überhaupt auf ihr Studium zu sprechen. Richtige Vorgehensweise, denn im Sales zählt eher Erfahrung als Noten.

 

 Microsoft Word - Anschreiben_Prozessingenieur_V2.doc
Beispiel 3:

Hier bewirbt sich ein Maschinenbau-Absolvent bei einem Unternehmen für einen Direkteinstieg. Da sich seine Masterarbeit mit dem Thema beschäftigt, welches auch bei der angebotenen Stelle eine Rolle spielt, ist es hier sinnvoll, direkt mit diesem Hinweis beim Anschreiben einzusteigen. Dann geht er kurz auf sein Studium ein, beschreibt aber vor allem die Praxiserfahrung, die er schon sammeln konnte. Das ist sinnvoll, da natürlich erfahrene Konstrukteure – und dazu zählen eben auch die Praxiserfahrungen aus dem Studium – ganz anders einsteigen als jemand, der alles noch von der Theorie in die Praxis übertragen muss.

Als Schrift hat er hier die Garamond gewählt. Diese erinnert an die Standard-Schrift Times New Roman und ist gut lesbar, bringt aber doch ein etwas anderes Bild mit hinein.

Anschreiben

Beim Anschreiben ist es wichtig, sehr schnell zum Punkt zu kommen und nicht zu ausführlich Aussagen zum Unternehmen zu benennen, die sowieso offensichtlich sind. Stattdessen sollten Sie versuchen, durch die Punkte, die Sie benennen, zu zeigen, dass Sie genau zu diesem Unternehmen und zu dieser Stelle passen.

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn!